Klimawandel begrenzen und vor dem Klimawandel schützen

Veröffentlicht am 12.09.2021 in Fraktion

Die SPD Schlangenbad stellt drei Pakete zur Begrenzung des Klimawandels als auch zur Reduzierung der Klimafolgen für Schlangenbad vor. Die drei Pakete

a.) Schlangenbad wird Klima-Kommune,

b.) Starkregenanalyse und Maßnahmen daraus für Schlangenbad sowie

c.) Aktualisierung der Katastrophenschutzkonzepte für Extremwetterlagen

stehen in der aktuellen Gemeindevertretersitzung am 15.09.2021 zur Beratung und Entscheidung an.

Gernot Besant, der Vorsitzende der SPD Schlangenbad betont, dass es jetzt darauf ankommt, zielgerichtet mit den neuen Herausforderungen des zunehmenden Klimawandels auch in Schlangenbad umzugehen. Die aktuell heftigen Starkregenereignisse und die zunehmende Gefahr von Waldbränden bei extremer Trockenheit sind je nach Klimasituation nicht mehr regional einzugrenzen. Das erste Paket beinhaltet die Mitgliedschaft von Schlangenbad im Bündnis "Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen", einer Initiative des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Dies bietet die Möglichkeit geeignete Analysen und aktive Maßnahmen zum Klimaschutz und Klimaanpassung gefördert umzusetzen.

Es gilt der Fragestellung nachzugehen, ob Schlangenbad auf heftige Starkregenereignisse hinreichend vorbereitet ist, so die Fraktionsvorsitzende Birgit Weigelt. Deshalb umfasst das zweite Paket eine Starkregenanalyse um konkrete Maßnahmen wie z. B. Rückhaltebecken, Kanalerweiterungen und die Schaffung von ausreichenden Versicherungsflächen. Es gilt auch die Grundstückseigentümer mit geeigneten Maßnahmen einzubinden. Die Häufigkeit und Intensität von Starkregenereignissen und deren verheerenden Auswirkungen, wie zuletzt in Ahrweiler, werden künftig ansteigen, so die aktuellen Prognosen. Das in Schlangenbad solche, meist punktuell vorkommende Wetterereignisse auftreten, ist nicht mehr auszuschließen. Die topografischen Gegebenheiten der Gemeinde mit Kessellagen, Fließgewässern und sehr stark abfallenden, teilweise unbewaldeten Hanglagen, erhöhen jedoch die Risiken für künftige Schäden bei Starkregenereignissen, Hochwasser und Schnee mit sehr hoher Intensität.

Das dritte Paket umfasst die Aktualisierung der Katastrophenschutzkonzepte für Extremwetterereignisse wie Trockenheit, große Hitze, Starkregen, Hochwasser, so Johannes Freiling. Dies beinhaltet geeignete Maßnahmen zur Risikominimierung und zur Schadensvermeidung, die Schaffung geeigneter Warnsysteme und die ausreichende Ausstattung der am Katastrophenschutz beteiligten Institutionen in Schlangenbad, damit flächendeckend schnell auf Extremwetterereignisse reagiert werden kann. Es soll mögliche Maßnahmen für die Gemeinde als auch für Grundstückseigentümer aufzeigen.

 

Hier finden Sie die Anträge zu den drei Paketen:

 

Suchen

  

SPD Schlangenbad auf FACEBOOK

Hier geht es zu unserer Facebook-Seite  →  

  

Der Vorstand

Vorsitzender:         Gernot Besant
Stellvertretung:     Birgit Weigelt
Schatzmeisterin:   Monika Freiling
1. Schriftführer:    Friedrich Janko

2. Schriftführer:    André Borkeloh

Beisitzer:                Johannes Freiling (Social-Media)
                                Gerd Münzer
                                Helmut Jünemann

E-Mail:                info@spd-schlangenbad.de

  

DIE FRAKTION

Vorsitzende:         Birgit Weigelt
Stellvertretung:    Franziska Besier
Schriftführung:    Birgitt Mehlhorn
                               Johannes Freiling 

  

INFORMATIONSPORTAL DER WEBSOZIS

07.12.2022 12:32 Ein Jahr Ampel
DEM FORTSCHRITT EINE RICHTUNG GEBEN Saskia Esken, Lars Klingbeil, Ricarda Lang, Omid Nouripour und Christian Lindner Vor einem Jahr haben unsere drei Parteien beschlossen, gemeinsam Verantwortung für unser Land zu übernehmen. Wir haben in dem Bewusstsein, dass uns ein Jahrzehnt mit großen Veränderungen bevorsteht, ein Bündnis geschmiedet, mit dem wir mehr Fortschritt wagen. Denn bei… Ein Jahr Ampel weiterlesen

07.12.2022 11:57 Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk
Seit dem frühen Morgen laufen bundesweit Razzien gegen Reichsbürger und Verschwörungsgläubige, es geht um den Verdacht der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Die Spuren der Verdächtigen führen auch in die Sicherheitsbehörden. Dort müssen wir konsequenter gegen Verfassungsfeinde vorgehen, sagt Uli Grötsch. Dank tausender Ermittlerinnen und Ermittler ist heute mit dem größten Anti-Terroreinsatz unserer Geschichte erfolgreich ein… Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk weiterlesen

07.12.2022 11:32 DEUTSCHLAND PACKT DAS
Unser Land steht vor so vielen Krisen wie noch nie. Aber Deutschland packt das. – ganz egal, wie groß die Herausforderungen sind. Mit Zusammenhalt. Und mit sozialer Politik für Dich. WIR MACHEN SOZIALE POLITIK FÜR DICH. Im Bundestagswahlkampf hat die SPD erfolgreich für mehr Respekt geworben. In der Ampel-Koalition haben wir vereinbart, mehr Fortschritt zu… DEUTSCHLAND PACKT DAS weiterlesen

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

   

  

Informationen - Download

Flyer

Klimawandel

  

Besucher:538868
Heute:13
Online:1